Wirtschaft und Recht

Es vergeht kein Tag, an dem man nicht mit ökonomischen oder juristischen Sachverhalten konfrontiert wird, die das eigene Leben und das Zusammenleben der Menschen in unserer Gesellschaft beeinflussen. Der Unterricht im Fach Wirtschaft und Recht soll die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, wirtschaftliche und rechtliche Sachverhalte zu beurteilen, ökonomische Entscheidungen verantwortungsbewusst zu treffen und aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilzunehmen.

Mit seinem Praxisbezug hat das Fach eine Schlüsselstellung im Kontakt der Schule zur Arbeitswelt. Dieser wird z. B. durch Betriebserkundungen, Expertenreferate und Betriebspraktika gepflegt. Aber auch innerhalb des Schullebens lässt sich z. B. die Gründung eines Schülerunternehmens als praxisbezogener wirtschaftlicher Handlungsrahmen nutzen. Als simulierte Wirklichkeit haben Planspiel und Fallstudie im Unterricht einen hohen Stellenwert.

Lernzielorientierte Angebote/Aktivitäten

  • Betriebspraktikum (10. Jahrgangsstufe)
  • Planspiele wie z. B. „Planspiel Börse“ der Stadtsparkasse München und „Play the Market“ (10. Jahrgangsstufe)
  • Junior Expert Schülerfirma (P-Seminar)
  • „Wege nach dem Abitur“ und „Bewerbertraining“ der Bundesagentur für Arbeit (P-Seminar)

Inhalte des Lehrplans

9. Jahrgangsstufe

  • Wirtschaftliches Handeln der privaten Haushalte: Entscheidungen beim Konsum; Entscheidungen beim Umgang mit Geld; Entscheidungen im Zusammenhang mit Ausbildung und Berufswahl
  • Rechtliches Handeln der privaten Haushalte: Bedeutung und Abschluss von Verträgen am Beispiel der Kaufhandlung; Rechte des Verbrauchers bei Pflichtverletzungen; Die rechtliche Stellung Minderjähriger
  • Wirtschaftliches und rechtliches Handeln im Unternehmen: Entscheidungen bei der Gründung eines Unternehmens; Typische Geschäftsprozesse im Unternehmen; Das Rechnungswesen als Grundlage unternehmerischen Handelns

10. Jahrgangsstufe

  • Denken in gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen: Unternehmen und private Haushalte auf dem Markt; Unternehmen und private Haushalte in der Gesamtwirtschaft
  • Die Wirtschafts- und Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland: Die Wirtschaftsordnung der sozialen Marktwirtschaft; Steuern und soziale Gerechtigkeit; Soziale Sicherung in der sozialen Marktwirtschaft; Öffentliches Recht als Handlungsrahmen
  • Weltwirtschaftliche Verflechtung und europäische Einigung: Internationale Arbeitsteilung; Die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion; Weltwirtschaftliche Verflechtungen der EU im Rahmen der Globalisierung; Wechselkurse

11. Jahrgangsstufe

  • Volkswirtschaftliche Zielsetzungen und Bestimmungsgrößen betriebswirtschaftlicher Entscheidungen in der sozialen Marktwirtschaft
  • Wirtschaftliche Problemlagen: Analyse volkswirtschaftlicher Schwankungen und grundlegende Konzepte der Wirtschaftspolitik
  • Grundlagen unserer Rechtsordnung und rechtstechnische Grundlagen
  • Strafrecht
  • Eigentumsordnung

12. Jahrgangsstufe

  • Beschäftigung und Einkommen
  • Geld und Währung
  • Außenwirtschaft
  • Die Systematik des Rechts der Leistungsstörungen
  • Verspätung der Leistung beim Kauf
  • Mangelhafte Leistung beim Kauf
  • Spannungsverhältnis zwischen Verbraucherschutz und Vertragsfreiheit

Quelle: www.isb-gym8-lehrplan.de

Betriebspraktikum